Startseite
    journal
  Archiv
  musik
  gedicht
  linkme
  toplist
  skinnygirl
  carolinareston
  bisaufdieknochen
  isabellecarokampagne
  hungrigezeiten
  alice
  buecher
  bulimie2
  basic facts
  lexikon
  kafka
  kommentare
  ziele
  history
  cuties
  regeln
  credits
  stuff
  lilith
  site
  vorwort
  & disclaimer
  faq
  das ich
  hungerkuenstler
  anorexie
  bulimie
  & food links
  essprotokoll
  genesung
  bmi
  & thinspiration
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   sweet ana girls (forum)
   perfection world (forum)
   sweet ana (blog)
   ana-fruchtfee (blog)
   anasfee (blog)
   thinkabel (blog)
   midnight pearl (blog)
   my time (blog)
   strong girl (blog)
   wanna.be.a.perfect.girl (blog)
   butterblumee (blog)
   es ist juli (blog)

Webnews



http://myblog.de/hungerkuenstler

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

.Skandalfotograf Toscani Aktion gegen Anorexie

Der Fotograf der umstrittenen Benetton-Kampagnen zeigt jetzt ein magersüchtiges Model. So will er Anorexie thematisieren - und für ein italienisches Modehaus werben.

ROM ap Eine abgemagerte nackte Frau zeigt der italienische Fotograf Oliviero Toscani in seiner neuen, provokanten Werbekampagne mit dem Titel "No anorexia". Die Bilder, die er für das italienische Modehaus Nolita konzipierte, wurden am Montag zum Start der Mailänder Modewoche in der Zeitung La Repubblica und auf vielen Plakatwänden gezeigt. Toscani wurde mit seinen Werbefotos für die Firma Benetton weltbekannt, die Insassen von Todeszellen und an AIDS sterbende Menschen zeigten.

"Toscani hat seine Subjekte buchstäblich enthüllt, um jedem durch diesen nackten Körper die Wirklichkeit der Krankheit zu zeigen, die in den meisten Fällen durch von der Modeindustrie geschaffene Stereotype entsteht", schreibt das Label Nolita auf seiner Website zu der Aktion gegen Magersucht.

Das Model der Kampagne, die 27-jährige Französin Isabell Caro, erklärt in ihrem Blog, das sie auf Grund einer schwierigen Kindheit seit ihrem 13. Lebensjahr an Magersucht leide. Sie versuche, ihre Gesundheit zu verbessern, da sie das Leben liebe.

Während Modedesigner die Kampagne größtenteils lobten, reagierten Hilfsgruppen für Magersüchtige skeptisch. ABA, die italienische Gemeinschaft gegen Anorexie, Bulimie und Fettsucht, äußerte in einer Meldung der Nachrichtenagentur ANSA die Befürchtung, dass das "verheerende" Bild Nachahmer auf der Suche nach öffentlicher Aufmerksamkeit finden könnte.

Der Fotograf selbst sagte in der Presseerklärung von Nolita, es sei wichtig, dass ein Modehaus gewillt sei das Thema in einer couragierten Kampagne aufzugreifen. Die Modeindustrie ist beim Thema Magersucht spätestens seit 2006 in die Kritik geraten, als ein unter Essstörung leidendes 21-jähriges brasilianisches Model starb.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung